BuiltWithNOF
Flensburg

Auf zur anderen Stadt an der Förde

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unzureichende Kleidung !

Ausflug nach Flensburg / Glücksburg

Nur für Frühaufsteher  oder...., Änderungen  haben auch Vorteile.
Um 7.30 am 7.07.07 Treffen am Kieler Bahnhof.. Diese Gruppentickets sind wirklich sparsam. Thees  kennt sich da aus. Wer kann schon für sechs € von Kiel nach Flensburg  und zurück  Eisenbahn fahren . Natürlich die reifen Früchte.
Skeptischer  Blick gen Himmel, durchwachsen eben.

Los geht’s.
Eine entspannte Zugfahrt nach Flensburg. Hier sollte es mit dem Bus weitergehen, aber..... nö, warum nicht mit dem Schiff !!! Kurze Abstimmung, alle einverstanden und auf gings per Schusters Rappen zum Hafen von FL. Och wir haben bis zur Abfahrt noch viel Zeit.  Also erst einmal einen Kaffee. Die Sonne kommt durch, man kann auch draußen sitzen. Dazu noch nette Ansichten , was will man mehr. Zeitlich war auch noch eine kleine Exkursion  durch die wirklich schöne Stadt möglich. Liebevoll restaurierte Häuser aus allen Epochen, gemütliche Hofeingänge mit viel Grün und hochaufragende Kirchtürme säumten unseren Gang durch die Innenstadt Flensburgs.
Gegen  11.00 Uhr legte unser Luxusliner ab. Mutig setzten wir uns aufs äußere Oberdeck um die Aussicht zu genießen. Der Himmel drohte zwar mit dunklen Wolken, aber wir sind ja nicht aus Watte, obwohl........ etwas zugig war es schon. Vorbei an Prachtvillen, Marinekasernen und schon auf dänischem Hoheitsgebiet befindlichen Inseln dampfte unser Seelenverkäufer gen Glücksburg.

Nach einer guten Stunde ruhiger Seereise liefen wir den Hafen dieses netten Örtchens an. Durch sehr gepflegte Anlagen führte der Weg zum Schloss. Touristenrummel und  Hochzeitstrubel schreckten uns aber ab, dieses reizende Wasserschloss von innen anzusehen. Dafür spazierten wir dann lieber durch den Ort, mit Zwischenstopp in einem netten Restaurant, auch der Magen muss ja etwas zu tun haben , hinunter zum Strand mit schöner Aussicht.  Nur ein einziger , dafür aber heftiger Guss beeinträchtigte den sonst sonnigen Verlauf.

Dann wurde es auch schon wieder Zeit unser Schiff zu besteigen. Zurück nach Flensburg, anscheinend mit Rückenwind, denn die Fahrt war etwas kürzer. Zurück zum Bahnhof, ab nach Kiel.

Ein schöner Tag, rund , locker und lustig, mit vielen neuen Eindrücken.

Hier gibt es mehr Bilder

[Willkommen] [Wer sind wir] [Wo sind wir] [Was machen wir] [Was kommt] [Was war] [CSD 2007] [Flensburg] [Links] [Kontakt Gästebuch] [Galerie]